Corona-Pandemie

Wir schließen unsere Museen vom 2. bis 29. November 2020. Weitere Informationen finden Sie HIER.

 

 

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Filmprojekt: „Pfeil sucht Bogen"

Die Interessengemeinschaft Tunneltal und das Museum für Archäologie Schloss Gottorf haben mit dem Experimentalarchäologen Harm Paulsen vor einigen Wochen ein gemeinsames Steinzeitexperiment gestartet, das von einem Filmemacher begleitet worden ist.

Im Ahrensburger Tunneltal wurden vor gut 85 Jahren die weltweit ältesten Pfeile der Menschheitsgeschichte gefunden. Sie sind etwa 12.000 Jahre alt und konnten späteiszeitlichen Rentierjägern der „Ahrensburger Kultur“ (10.700-9600 v.Chr.) zugeordnet werden.  Der Experimentalarchäologe Harm Paulsen aus Schleswig hat in einem wissenschaftlich begleiteten Experiment einen Bogen mit den damals verfügbaren Materialien nachgebaut.

Die Wiederentdeckung eines Originalpfeils war Anlass für die Projektidee

Anlass für das Experiment war die Wiederentdeckung eines Ahrensburger Originalpfeils im Jahr 2013. Alle anderen Originalpfeile aus dem Tunneltal wurden im Zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff auf Kiel zerstört.

„Die völlig unerwartete Wiederentdeckung dieses einen letzten Pfeils (Pfeilschaftfragment) in einer unscheinbaren Zigarrenschachtel im Nachlass von Alfred Rust war für mich wie ein Lottogewinn“, schwärmt Dr. Sönke Hartz, Archäologe und Steinzeit-Experte am Landesmuseum, noch heute über seine Entdeckung. 

„Danach war es bei uns in Schloss Gottorf immer wieder Gesprächsthema, mit Harm Paulsen einmal einen passenden Bogen zu rekonstruieren. Dass wir nun endlich dieses Projekt umsetzen und es auch noch Bestandteil eines Dokumentarfilmes ist, erfüllt mich mit großer Freude“, ergänzt Dr. Hartz, der das Projekt wissenschaftlich begleitet.

„Auch für die Stadt Ahrensburg und Schleswig-Holstein ist die Wiederentdeckung des Pfeils ein echter Lottogewinn“, meint Svenja Furken von der IG Tunneltal. „Dieser einzige und älteste Pfeil der Menschheitsgeschichte wird nicht nur Höhepunkt der Ausstellung "Die Welt der Ahrensburger Rentierjäger" im nächsten Jahr in Ahrensburg sein, sondern liefert nun auch noch den Stoff für ein Experiment und einen Dokumentarfilm“, so Furken weiter.

Da sich Dokumentarfilme über die Rekonstruktion uralter Waffen und Geräte großer Beliebtheit erfreuen – zumal wenn Harm Paulsen seine Finger im Spiel hat – sorgt die IG Tunneltal dafür, dass das Projekt über einen Blog auf www.tunneltal.de verfolgt werden kann. 

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen